Hornquartett Baden

25. September 2016 / 09:30 Uhr

Pfarrkirche Unterwaltersdorf

Das Badener Hornquartett wurde im Jänner 2013 gegründet und hat sich die Pflege der Hornmusik und der „Wiener Horntradition“ als Ziel gesetzt. Das Hornquartett kann auch bei Bedarf auf Ensemblestärke erweitert werden.

Im  Badener Hornquartett wird vorwiegend das „Wiener Horn in  F-Stimmung“ gespielt. 

Der schöne romantische und erfrischende Hornklang findet wiederholt großen Anklang bei seinen Zuhörern. Durch zahlreiche Auftritte, Konzerte und Messgestaltungen hat sich das Badener Hornquartett im Raum Wr. Neustadt einen sehr guten Namen gemacht und wird auch immer wieder zur musikalischen Umrahmung von gesellschaftlichen Ereignissen eingeladen. 

Der erste öffentliche Auftritt der Horngruppe war am 15. September 2013 mit der St. Eustachius Jagdmesse (Naturhornmesse) in Es Dur von Prof. Karl Stiegler in der Flugfeldpfarre St. Anton in Wr. Neustadt.

In der Stadtgemeinde Ebreichsdorf präsentierte sich das Badener Hornquartett am 08. Dezember 2014 im Rahmen der Gründung des Konzertzyklus „Klassik Kirche“ und unterstütze den neu gegründeten Verein „eveaTiv“ in Ebreichsdorf.

 

Die Ausführenden:

  • Karl Gottwald
  • Reinhild Hofinger
  • Oswald Kubicek
  • Robert Pöpperl (Basshorn)
  • Werner Zeugswetter